Haus Götting als Best-Practice-Beispiel bei "Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude"

Haus Götting als Best-Practice-Beispiel bei "Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude"

Foto: Bundesarchitektenkammer – BAK

Ohne nachhaltige Sanierungsmaßnahmen von Bestandsgebäuden und höchsten Energiestandards für Neubauten sind die deutschen Klimaziele nicht zu erreichen. Daher hat die KfW etliche Förderprogramme aufgelegt, die Bauherren beim nachhaltigen Bauen unterstützen. Welche Förderprogramme existieren und wie diese bereits erfolgreich angewandt wurden, darüber referierte Dipl.-Ing. Bernd Leuters bei der Veranstaltung "Besser mit Architekten – Energieeffiziente Gebäude" am 28. September von 14:00–18:30 Uhr im Haus der Architekten in Düsseldorf.

Die Veranstaltung startete zunächst mit einem Info-Block zu dem Sie der Präsident der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen begrüßt. Anschließend erläuterten Experten der KfW-Bankengruppe die aktuellen Förderprogramme und die technischen Anforderungen und Umsetzungen bzgl. engerieffizientem Bauen und Sanieren.

Nachfolgend stellten Experten Best-Practice-Beispiele aus Nordrhein-Westfalen vor. Darunter auch das Baudenkmal Haus Götting in Münster-Angelmodde, dass von Architekt Ludger Sunder-Plassmann und ARCHPLAN aufwendig energetisch aufgewertet wurde. Neben Dipl.-Ing. Architekt Ludger Sunder-Plassmann wurden die durchgeführten Maßnahmen von Dipl.-Ing- Bernd Leuters vorgestellt, der die Sanierung als Energieberater Denkmal begleitet hat.

Wir bedanken uns, bei allen Interessierten, die unserer Einladung folgten und sich über die Chancen der KfW-Förderprogramme und erfolgreiche Praxis-Beispiele informierten.

Für alle, die die Veranstaltung verpasst haben, gibt es hier das Skript zum Nachlesen.

‍Foto: Armin Menzel

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie sehr gerne!




ARCHPLAN GmbH
Gildenstr. 2g
48157 Münster

Tel.:   0251 / 141 80 0
Fax:   0251/  141 80 18
Mail: