Haus Götting – Energetische Denkmal-Sanierung

Standort

Twenhövenweg 36

48167 Münster-Angelmodde

Bauherr

Familie Götting

Fertigstellung

2017

Leistungsumfang

Energieberater Denkmal

Planer extern

Architektur:

Architekturbüro Sunder-Plassmann

Das aus dem Jahre 1938 stammende Haus Götting ist eines der Gründungshäuser der Künstlervereinigung „Die Schanze“. Zu finden ist das Haus in Münster-Angelmodde in unmittelbarer Nähe zur Werse. Markant ist das steil aufragende Dach, das deutlich die Handschrift des späteren Dombaumeisters Benteler zum Ausdruck bringt. Dach und Fassade des Wohnhauses und Ateliers des Kunsthändlers und Malers Heinrich Götting wurden aufwendig saniert und energetisch aufgewertet.

Um die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern wurden das Dach und die Gauben komplett gedämmt und neu eingedeckt, einige Bestandsfenster sind durch Fenster mit einer Wärmeschutzverglasung ausgetauscht worden. Die Optik der Eingangstür musste von außen erhalten bleiben. Um den Wärmeschutz, die Luftdichtheit und den Einbruchsschutz zu verbessern ist von innen ein neues Türblatt aufgesetzt worden. Sämtliche Maßnahmen erfolgten nach den Richtlinien der KfW-Bank und in enger Abstimmung mit der städtischen Denkmalbehörde, dem Architekturbüro Sunder-Plassmann und den Handwerkern.

ARCHPLAN begleitete das Bauvorhaben als Energieberater Denkmal.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie sehr gerne!




ARCHPLAN GmbH
Gildenstr. 2g
48157 Münster

Tel.:   0251 / 141 80 0
Fax:   0251/  141 80 18
Mail:
schließen
Bildnachweise: