LWL Tagesklinik Unna – Greenbuilding-Neubau in Passivhaus-Standard

Standort
Falkstr. 10, 59423 Unna
Bauherr
Landschaftsverband Westfalen-Lippe
Fertigstellung
2012
Leistungsumfang
Bauphysik, Tragwerksplanung, Qualitätsmanagement, Passivhauskonzept
Planer extern
Entwurf und Genehmigung: Andreas Brünen (LWL), Münster | Technische Gebäudeausrüstung (TGA): Hr. Trottenburg (LWL)

Die LWL Tagesklinik Unna ist nicht nur äußerlich eine runde Sache. Die markante Kalksandstein-Fassade der zweigeschossige Massivkonstruktion verkleidet ein "Greenbuilding" in Passivhausbauweise, das Patieten und Personal hohen Aufenthaltskomfort bei geringen Energiekosten bietet. Die Tagesklinik Unna ist das erste Gebäude, welches vom LWL in Passivhausbauweise realisiert wurde.

Für die Erfüllung der genannten Standards der Tagesklinik für Menschen mit psychischen Erkrankungen, sorgen neben einem zweischaligen Wärmedämmverbundsystem (WDVS) insbesondere auch die Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, die Versorgung mittels Fernwärme und solarer Unterstützung sowie die hohe Luftdichtheit (n50 = 0,44/h).

Dadurch konnte ein Heizwärmebedarf von nur 14 kWh/(m²a) und ein Primärenergiebedarf von 113 kWh/(m²a) Heizung, Lüftung, Warmwasser, Hilfs- und Haushaltsstrom erreicht.

Der Leistungsumfang von ARCHPLAN umfasste die Erstellung des Passivhauskonzeptes sowie alle Leistungsphasen der Tragwerksplanung und der Bauphysik einschließlich der Qualitätskontrollen vor Ort.

Weiterführende Links:

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie sehr gerne!

ARCHPLAN GmbH
Gildenstr. 2g
48157 Münster


Tel.:   0251 / 141 80 0
Fax:   0251 / 141 80 18
Mail:
schließen
Bildnachweise: