Alte Brennerei Löhning (Dülmen) – Umbau zum KfW-Effizienzhaus Denkmal

Standort

Münsterstraße 45, 48249 Dülmen

Bauherr

privat

Fertigstellung

2015

Leistungsumfang

Energiekonzept

Bauphysik

Planer extern

Architektur: Eckard Scholz Architekt BDA, Senden

Gebäude schreiben Geschichten. Die Alte Brennerei Löhning ist so ein Gebäude. Die Alte Brennerei, in der bis 1989 Schnaps hergestellt wurde, ist zusammen mit dem angrenzen ehemaligem Wohnhaus der Familie Löhning ein Musterbeispiel für damalige Großbürgerhäuser mit Produktionsstätte. Zu Recht wurde das Ensemble daher unter Denkmalschutz gestellt.

Folglich war die Sanierung und Umbau der Alten Brennerei zu einem Wohnhaus mit zwei Wohneinheiten eine Herausforderung. Zusammen mit dem Architekten Eckhard Scholz gelang es ARCHPLAN diesen architektonischen Schatz zu heben. Durch ein ausgeklügeltes Energiekonzept und eine bauphysikalische Begleitung der Maßnahme erfüllt die Alte Brennerei heute alle Anforderungen an den KfW-Effizienhaus-Standard Denkmal.

Die Brennerei stammt ursprünglich aus dem Jahr 1909 und auch nach der Denkmalsanierung zeugen viele Elemente von der vorherigen industriellen Nutzung – so zum Beispiel die Laufkatze entlang der Fassade, Brennzeichen für Fässer oder der aufgearbeitete Flammkessel im Eingangsbereich.

 

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie sehr gerne!




ARCHPLAN GmbH
Gildenstr. 2g
48157 Münster

Tel.:   0251 / 141 80 0
Fax:   0251/  141 80 18
Mail:
schließen
Bildnachweise: