Umbau und Neubau "Kaiserliches Postamt" in Wuppertal

Umbau und Neubau "Kaiserliches Postamt" in Wuppertal

Bilder: Architekturbüro SCHMIDTplanung, Dorsten

Das „Kaiserliche Postamt“ (ein mit Schiefer verkleidetes Fachwerkhaus), ergänzt um einen Supermarkt aus den 70er Jahren, bot sich für eine generationsübergreifende Wohnprojektgruppe in Wuppertal-Cronenberg geradezu an. Diese entsteht mitten in Cronenberg, unter dem Dach der Genossenschaft Ko-Operativ eG NRW.

Ein sehr nachhaltiges Konzept:

Sozial: soziale Wohnform und Organisation für Menschen in 14 Wohneinheiten, 40-120 m² ,z. T. sozial gefördert.

Stadt-und Bauplanung: Wahrung des Ortsbildes, umsichtiger Umgang mit der Bausubstanz, das Hauptgebäude wird saniert und umgebaut, das Sockelgeschoss des Marktes bleibt erhalten, aufgesetzt das neue Wohngebäude. In Holzbauweise.

Energiekonzept: bedacht auf hohe Energieeffizienz und gutem Wohnkomfort, Passivhausbauweise, Energieeffizienzhaus 40+, Energieeffizienzhaus Denkmal.

Prädestiniert für die Planungskompetenz des ARCHPLAN-Teams: Planen mit Holz, Energieeffizienz, Bauen im Bestand. ARCHPLAN ist verantwortlich für die Tragwerksplanung, die Bauphysik und die energetische Förderbegleitung. Koordiniert und geplant wird das anspruchsvolle Wohnprojekt von Architekt Hans G. Schmidt-Domogalla vom Architekturbüro SCHMIDTplanung aus Dorsten.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie sehr gerne!




ARCHPLAN GmbH
Gildenstr. 2g
48157 Münster

Tel.:   0251 / 141 80 0
Fax:   0251/  141 80 18
Mail: